Sonntag, 1. Juli 2012

Kirschkompott

Ahhhh, gestern war ein toller Tag!!
Es war endlich so weit. Der erste "Shoot the Food" Workshop fand statt und ich war dabei! Es war grandios und jedem der noch zweifelt ob er den Workshop mitmachen sollte kann ich nur sagen: BUCHEN!!! Ihr werdet es nicht bereuen.
Ein genauer Bericht wird noch folgen, erstmal habe ich heute Hausaufgaben gemacht und geübt! :)



Meine Wahl viel auf ein Kirschkompott. Wie ich dazu kam?

Gestern Abend, nachdem ich nach Hause gekommen war, konnte ich natürlich nicht schlafen! War schon ein aufregender Tag! :) So viele Eindrücke und mir war klar, dass ich am nächsten Tag irgendetwas kochen musste um es zu fotografieren! Nur was? Nix eingekauft und wenig Vorräte...
Also im Netz nach Einkaufsmöglichkeiten geschaut und auf einen Flohmarkt in der Nähe gestoßen. Ich kenne diesen Flohmarkt und hab dort auch schon ein paar tolle Dinge gefunden. Ein Obst und Gemüsestand ist auch immer dort... und wenn man schon mal da ist könnte man ja auch eventuell und rein zuuuufällig nach einem angelaufenen, fotogenen Messer schauen oder.... ihr wisst schon wie ich das meine... ;)

Das Ende vom Lied: Ich hab natürlich nix gefunden, kein Messer und Backförmchen etc. in Sicht. War ja klar... Dafür schlenderte ich wie ein Packesel mit Obst und Gemüse nach Hause. 




Darunter auch 2 kg Kirschen zu einem unschlagbaren Preis. 2 kg sind ganz schön viel! Also hab ich ein Kompott daraus gemacht. Es hält sich ein paar Tage, schmeckt super und ist schnell gemacht.
Für die Fotos habe ich alle gelernten "Tricks" angewendet  unter skeptischen Blicken des Hausherren und ich finde sie ganz gut. Ok, vielleicht nicht perfekt, denn ich hab irgendwie immer was zu meckern und manche Sachen fallen mir auch oft erst im nachhinein auf aber "Übung mach den Meister".

Nun aber zum Rezept:




Ich wünsche Euch allen noch einen schönen Sonntag!
Heute Abend drücke ich den Spaniern die Daumen! ;)





Kommentare:

  1. Ich find die Fotos super! Und so tolle Kirschen. Ich war heute auch auf dem Trödelmarkt. Aber auch nur mäßig erfolgreich. :) Und da gab's nur Fritten, Belgien halt. Liebe Grüße, nik

    AntwortenLöschen
  2. Oh wunderbar, so ein Kurs zum lernen. Sollte ich auch mal machen... Nur wo finde ich sowas?!

    Freu mich auf deinen weiteren Bericht!

    LG Hanna

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Andrea, die Fotos sind ganz wunderbar geworden! Bildaufbau, Licht, Farben, Linien - sehr schön komponiert. Hast Du denn Deine Bilder öffnen können? Liebe Grüße Susanne

    AntwortenLöschen
  4. schöne fotos! und lecker sieht´s aus! wenn was über bleibt, würd ich mich erbarmen ... ;)
    ich muß meine bilder erst mal sichten & all die eindrücke in worte fassen!
    wünsch dir eine schöne woche,
    lieben gruß,
    nike

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über Kommentare. :)